Du bist wundervoll genauso, wie du bist!

Mindfulness Selbstliebe Asmira.de
Mindfulness Selbstliebe Asmira.de

Letztens habe ich eine Sendung geguckt und mir fiel auf, wie unsicher so viele Frauen mit sich selbst und ihrem Körper sind. Mir tat es im Herzen weh, dass so viele tolle Frauen so sehr an sich selbst und ihrem Äußeren zweifeln, sich selbst immer kritisieren und jedes einzelne „Makel“ auseinandernehmen. Es hat mich gleichzeitig traurig und wütend gemacht, denn wir Menschen kommen nicht auf die Welt und denken: „Iiiihhhh, mein Babyspeck!“ oder „Ich hab aber nicht so hübsche Augen.“ Sondern wir kommen auf die Welt und lieben uns selbst so, wie wir sind. Wir nehmen uns an und finden uns toll so, wie wir sind. Mit der Zeit kommen Menschen in unser Leben und zerstören -bewusst oder unbewusst- unseren Selbstwert. Wir waren damals noch zu unerfahren, um es anders zu wissen und haben es einfach angenommen. All die Beschuldigungen, Kritiken, Blicke, einfach alles haben wir für voll genommen und sind seitdem bestrebt, andere zu überzeugen, dass wir abnehmen werden, damit sie uns wieder lieb haben. Oder, dass wir die Pickel mit Make-Up kaschieren, damit wir liebenswerter sind für die Anderen. Oder wir lassen uns nicht mehr fotografieren, damit keiner unsere Makel für immer festhält, damit sie keinen Grund haben, uns nicht mehr zu lieben. So viele Geschichten erzählen wir uns und so sehr bemühen wir uns, andere mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln davon zu überzeugen, dass wir hübsch genug, schlau genug, sportlich genug, … sind, um uns lieb zu haben. Deswegen schreibe ich diesen Appell vom Herzen und hoffe er kommt in eurem Herzen an:

Ihr lieben, tollen, grandiosen Frauen da draußen: Ihr seid wundervoll! Und zwar genauso, wie ihr seid. Lasst euch von niemandem einreden, dass ihr zu dick, zu dünn, zu doof, zu schlau, zu arrogant, zu leise seid oder eine zu laute Lache habt, zu schiefe Zähne, zu pickelige Haut oder was es auch immer sein mag, was andere Menschen euch über euch und euer Aussehen an den Kopf geworfen haben. Denn das alles seid ihr nicht. Ihr seid zu schön, zu hübsch, zu wundervoll, zu ausstrahlend. Die Anderen sind meistens selbst zu unsicher und geben auch viel zu viel auf die Meinungen anderer und meinen, dass man das halt so macht. Dass es in Ordnung ist, das Äußere und den Charakter von anderen ständig zu kritisieren. Aber das ist es nicht. Es ist nicht in Ordnung andere fertig zu machen. Es ist nicht in Ordnung über andere zu lästern. Es ist nicht in Ordnung, anderen Dinge an den Kopf zu werfen, die nicht stimmen, nur, um sich selbst „besser“ zu fühlen. Es ist nicht in Ordnung sich seiner eigenen Unsicherheit veruschen zu entziehen, indem man andere mit runter zieht.

Um den Teufelskreis von Unsicherheit zu durchbrechen, fang bei dir selbst an: Steh zu dir und deinem angeblichen „Hüftspeck“, deiner „schiefen Nase“ oder deinen „krausen Haaren“. Habe den Mut, den viele andere nicht haben: Liebe dich wieder so, wie du bist. Dafür brauchst du kein Make-Up, keine Diät und schon gar keine Operation! Der beste Weg eine Herausforderung zu meistern, ist mittendurch. Mitten durch die Scham. Mitten durch die Angst. Mitten durch die Zweifel, die du hast. Denn nur so kannst du wieder dein inneres Strahlen, was tief in dir verankert ist und immer schon da war, wieder zum Scheinen bringen. Dieses Strahlen, was uns zu unvergleichlich schönen Geschöpfen macht. Dieses Strahlen, was schon von Anfang an da war und seitdem immer in uns schlummert. Leider ist dieses Strahlen über die Jahre verblasst, weil zu viele unsichere Menschen meinten, sie müssten dich mit runter ziehen. Allein du kannst entscheiden, dieses Strahlen wieder leuchten zu lassen. Denn heute weißt du es besser: Du bist liebenswert, genauso wie du bist! Du brauchst rein gar nichts dafür zu tun sondern einfach nur du selbst sein. Versuche dich wieder daran zu erinnern, wie es ist dich selbst so zu lieben, wie du bist. Denn es ist egal, was andere angeblich denken. Kleide dich so, wie es dir gefällt, lache und esse so, wie du möchtest und tue das, wonach dir ist, ohne darüber nachzudenken, was andere von dir denken könnten und wie sie dich finden. Lege deine Ängste vor Ablehnung ab, denn du bist liebenswert, so wie du bist. Lege deine Scham ab, denn du hast nichts, wovor du dich schämen brauchst. Lege den Wert auf die Meinungen anderer ab, denn deineMeinung ist in deinem Leben die Wichtigste.

Lass dir dein Strahlen nicht von den Anderen nehmen. Sei mutig, sei voller Vertrauen und Liebe zu dir selbst. Leg die Scham, die DIR andere eingeredet haben, ab, hab Vertrauen in dich und dein inneres Strahlen. Hör auf dich darauf zu verkrampfen, was angeblich „falsch“ an dir sein soll. Denn es gibt nichts Falsches an dir, du bist genauso richtig, schön, toll, wundervoll und liebenswert so, wie du bist!